Dresden und Sachsen Startseite | Inhaltsverzeichnis
Landkarte | Einführung
Geschichte | Dresden | Umland
Oberlausitz | Literatur | Glossar
Register | Links | Impressum

  Dresden − Stadtzentrum & Stadtteile

Übersicht | Einführung | Stadtgeschichte | Kunstsammlungen | Schlosskomplex | Theaterplatzbereich | Brühlsche Terrasse | Neumarktbereich | Altmarktbereich | Innere Vorstädte | Innere Neustadt | Elbe, Elbbrücken | Stadtteile Nordwest | Stadtteile Nord | Stadtteile Nordost | Stadtteile Ost | Stadtteile Südost | Stadtteile Süd | Stadtteile Südwest | Stadtteile West
Elbe, Elbbrücken:   Dresdner Elbtal | Elbeschifffahrt | Augustusbrücke | Marienbrücke | Carolabrücke | Albertbrücke | Waldschlösschenbrücke | Elbbrücke "Blaues Wunder"

Waldschlösschenbrücke

Die "Waldschlösschenbrücke" genannte, unterhalb des Waldschlösschens gelegene Straßenbrücke, die den Stadtteil Johannstadt und die Radeberger Vorstadt über den Elbstrom hinweg verbindet, wurde nach langem Streit im Ergebnis eines im Jahr 2005 veranstalteten Bürgerentscheids ab 2007 errichtet und im August 2013 für den Verkehr freigegeben. Der mit großem Engagement und Aufwand für das Dresdner Elbtal errungene Titel "UNESCO-Weltkulturerbe" ging im Jahr 2009 infolge dieses Brückenbaus auf den Elbwiesen wieder verloren.

WaldschlösschenbrückeDie Waldschlösschenbrücke ist 636 m lang, 28,6 m breit und 26,4 m hoch. Ihr größter Pfeilerabstand beträgt 148 m.

nach oben|Impressum